Neue Richterin am Bundesfinanzhof

Mit Wirkung zum 1. Februar 2014 wurde Ulrike Köhler zur Richterin am Bundesfinanzhof ernannt.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und dem Referendariat begann die gebürtige Nürnbergerin ihre berufliche Laufbahn im März 1996 im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen. Von August 2003 bis zu ihrer Ernennung zur Richterin am Bundesfinanzhof war sie Richterin am Finanzgericht Nürnberg.

Das Präsidium des Bundesfinanzhofs hat Ulrike Köhler dem VII. Senat zugeteilt, der neben Zoll- und Marktordnungsrecht in größerem Umfang mit dem Haftungs- und Vollstreckungsrecht sowie dem allgemeinen Recht der Abgabenordnung und dem Steuerberatungsrecht befasst ist.

Freie Pressemitteilung des Bundesfinanzhofes

Nr. 13/14 vom 05. Februar 2014

www.bundesfinanzhof.de

Thema:

Neue Richterin am Bundesfinanzhof

Bundesfinanzhof
Pressestelle      Tel. (089) 9231-400
Pressereferent  Tel. (089) 9231-300

Die schriftliche Genehmigung zur Veröffentlichung des Textes auf Steuer-Nachrichten.info liegt vor. Wir danken für die freundliche Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.