Höhere Steuereinnahmen im Januar

Das Bundesministerium der Finanzen hat die Steuereinnahmen des Staates im Januar 2014 veröffentlicht. Demnach hat der Fiskus 41,5 Milliarden Euro an Steuern eingenommen. Das ist ein Anstieg von 3,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die höhere Einnahme ist insbesondere durch Mehreinnahmen bei der Lohnsteuer und bei der Umsatzsteuer entstanden. Auch in den kommenden Monaten wird damit gerechnet, dass die Steuereinnahmen auf einem hohen Niveau bleiben. Insbesondere die hohen Beschäftigungszahlen sprechen für weiterhin hohe Steuereinnahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.