Für wen ist es sinnvoll seine Steuererklärung zu machen?

Auch wer nicht der Pflichtveranlagung unterliegt, kann über die Steuererklärung zu viel entrichtete Lohnsteuer zurückholen.

Viele fragen sich, ob es für einen persönlich lohnt, freiwillig eine Einkommensteuererklärung einzureichen.

Steuerexperte Matthias Raisch von der Firma Taxbutler erklärt hierzu:

Grundsätzlich kann man sagen, dass es sich lohnt eine Einkommensteuererklärung zu machen beziehungsweise machen zu lassen, wenn z.B.:

•die Werbungskosten wie Fahrtkosten, Berufskleidung, Fachliteratur, Beiträge Gewerkschaft den Pauschbetrag von 1.000 Euro übersteigen

•die Sonderausgaben wie Spenden, Ausbildungskosten, Haushaltsnahe Dienstleistungen die Pauschale von 36 Euro übersteigen

•es Außergewöhnliche Belastungen gibt, wie z.B. Ausbildung der Kinder, Krankheitskosten, Scheidung, Pflegekosten der Eltern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.